Erfahrungsberichte / Feedbacks von Klienten


Rückführung zum Thema - Warum habe ich aufgehört mich zu lieben?! (Junge Frau)

Eine ganz tiefgründige Frage und betrifft wohl ganz viele Menschen, darum möchte ich dies hier mit euch teilen!

Zu Beginn reiste sie kurz in die Geistige Welt, konnte aber mit den Bildern und Eindrücken wenig anfangen und der Verstand versuchte zu erklären. Dann war sie plötzlich in einem früheren Leben und auch da gab es für sie wenig Sinn und der Verstand schaltete sich immer wieder ein.

Ich war schon nah dabei, die Reise abzubrechen und ihr vorzuschlagen, dass ich eine stellvertretende Reise für sie machen würde.

Da bekam ich einen Impuls, sie zurück auf den weissen Platz zu führen und den Geistführer dazu zu holen, ihn zu fragen ob es Sinn mache weiter zu machen oder abzubrechen. Es zeigte sich der Klientin ganz schnell und klar eine weitere Tür! Für mich klar ein Zeichen weiter zu machen!

Also ermutigte ich sie, durch diese Tür zu gehen 

Von da an lief es viel besser! Sie sah ein Leben als kleiner Junge, der zusehen musste, wie seine kleinere Schwester beim Spielen im Wald in einem Sumpf versank und starb! .. und er hilflos zusehen musste, da ihm die Kraft fehlte zu helfen und die Zeit, jemanden zu Hilfe zu holen! Für diesen Jungen ein schreckliches Erlebnis und diese Schuldgefühle trug er mit sich. Somit konnten wir dann im Garten der Begegnung und im See der Heilung einen Aspekt der Ausgangsfrage beantworten und in die Heilung führen.

Nach meinem Empfinden kann es zu dieser bedeutenden und komplexen Frage mehrere Leben geben, die Antworten bringen, aber auch Antworten in der Geistigen Welt zu finden sind. Daher ist sie zu Beginn auf diversen Ebenen 'gelandet' bis ihr ihr Geistführer half, ein früheres Leben zu sehen, das ihr eine Antwort zu dieser Frage geben konnte, die sie verstehen und bearbeiten konnte.

Das habe ich ihr dann auch so erklärt. Auch dass es vielleicht mehrere Reisen benötigt, bis sie wieder ganz in ihrer Selbstliebe angekommen ist. Die Klientin konnte dies nachvollziehen. 


Marlies (Name geändert) - Rückführung Soul Life Therapy (Phobie)

Liebe Nicole, ich bin dir dankbar, dass ich dich getroffen habe. Ich durfte eine sehr seriös begleitete Rückführung mit dir in einige meiner früheren Leben durchleben und bin nun daran, meine Phobie mit fusslosen, sprich, kriechenden Tieren, zu verarbeiten und meine Aengste aufzulösen. Ganz herzlichen Dank für deine Begleitung mit der geistigen Welt. Herzlichst, Marlies


 

Sabine – Trial Seelenreise

Liebe Nicole, ich durfte in einer Trial Seelenreise Einblicke erhalten in meine Seelenheimat. Was ich dort erlebte war einzigartig  schön und berührend und hat mein Leben und meine Gedanken zum positiven verändert. Deine liebevolle Art der Begleitung halfen mir anzunehmen was ich dort sah. Ich hatte Zweifel weil es so unglaublich schön war… aber ich konnte die gefühle mitnehmen und spüre sie nun in meinem Leben. Danke und bis ganz bald, Sabine 


Rita Maria - Seelenreise

Liebi Nicole

i ha gester en wonderbari Seelebegägnig met mim Seele-ateil bi &met der dörfe erläbe!

I be scho met ere gwössne Aspannig, aber au Hoffnig zo der cho.. ond du hesch das met diner ruhige, ifühlsame ond sichere Füehrig & Begleitig zom ne unvergässliche ond so wärtvolle Erläbnis lo wärde!

Du hesch mer Sache "uegholt" und met dere Begägnig wo hed dörfe "sii"... en unändlichi -göttlichi- Liebi weder/ oder no meh-- freigleit... au dass das

do-si vo mim Seeleateil e Teil vo mer/miner Seel tuet spiegle.. ond mini Eigeliebi weder en ganz anderi Wärtschätzig öbercho hed. Eigentli erfahr ech si jo emmer weder bi dere grosse, innige Härzens- u Seeleliebi wo mech met em A verbindet! I ha nor no ned wörkli welle oder chöne gseh (gloube) dass es jo au mech sälber esch.. !

Liebi Nicole, i danke der vo ganzem Härze, dass du mer met dim "Sii" so fest gholfe hesch ..ond au wiiterhe wersch hälfe of mim Wäg.

Au DU besch en Ängel !!

I ha der jo scho gseit, dass is erst am Obe deheime so richtig ha afo realisiere, was ALLES hed dörfe si... ond höt wo i dini Ufnahm glost ha, -ond met dem so passende Foto vom A. dezue, hani mech wörkli weder i dem liechtvolle Begägnigs- Garte gseh... .. die Gfühl, das Glöck, die Freud send sooo enorm !

Danke, danke, danke tuusig mini liebe Ängle.. - Du, A., Schutzängel und alli andere......!!!

ond denn dini Gedanke zo diner Meditation höt morge ---- i ha grad sGfühl, si göuti nor för mech...! Chli egoistisch, gäu?!

Nicole, i wönsche der wiiterhe eso es sägensriichs Wirke ond dass no ganz vöu Seele dis heilende Schaffe dörfid erfahre!!!

Vo Härze, rita 

 

 


Livia (16 Jahre) - Rückführung

Liebe Nicole

Auch ich durfte bei dir eine Rückführung machen, worauf ich wirklich unglaublich gespannt war. Wir sind mit der Erwartung, meine Angst vor Spritzen zu behandeln, in die Sitzung gestartet. Ich war sehr überrascht, als eine ganz andere Geschichte rauskam, ich fürchtete mich nämlich auch vor tiefen Gewässern. Doch nach dieser Sitzung mit dir, liebe Nicole, konnte ich wirklich plötzlich unbeschwert mitten im See baden gehen. Vielen Dank für deine Unterstützung dabei, diese Angst zu überwinden.

 

 


Petra Enz - Heilsitzung

Liebe Nicole

Ich durfte bei dir während unseren Gesprächen und den Heilsitzungen vieles auflösen. Vieles kam ins fliessen.... Themen die mich im Alltag ziemlich beschäftigten und mir die Energie raubten lösten sich fast wie von alleine.

Es war spannend, teilweise auch eine Herausforderung, dass ich mich mit mir selber auseinandersetzen musste... aber es lohnt sich auf jeden Fall. Und das Beste ist, man kommt plötzlich sehr schnell voran und es werden einem genau die Sachen zugespielt, wo man vorher einen riesen Aufwand dafür betreiben musste und man meist noch x mal auf die Nase gefallen ist, bis man am Ziel war.

Tolle Unterstützung Nicole, mach weiter so! 

 


Veronika - Heilsitzungen

Liebe Nicole

Ich kam zu dir, weil ich in meinem Leben nur noch grosse Berge sah und keinen Weg darüber. Du konntest mir helfen, einen Weg zu finden.

Mein privates Umfeld hat mich immer wieder an meine Grenzen gebracht. Nach langem Zögern, hatte ich mich dann doch dazu entschlossen, mein Leben mit Antidepressiva zu verbessern. Diese Besserung dauerte aber nicht lange, und ich war wieder im alten Muster angelangt. Panikattacken und Wutanfälle lösten sich ab.

An unser erstes Zusammenkommen kann ich mich noch gut erinnern. Aufgelöst und angespannt bin ich in deinem Raum angekommen. Du hast mich als erstes mit einer grossen Klangschale geerdet. Ich wurde sofort ruhig.

Ab der ersten Sitzung hat sich mein Leben stetig verbessert. Ich wurde ruhiger, nahm nicht mehr alle Probleme zu mir und konnte mein Umfeld mit gewissem Abstand betrachten.  Nach einigen Sitzungen fühlte ich mich stark genug, die Antidepressiva-Tabletten abzusetzen. Ich habe die Dosis ganz langsam verringert und dann ganz abgesetzt. Ich nehme jetzt keine Tabletten und fühle mich gut, sicher und stark.

Der Sommer und Herbst ist für mich immer eine sehr stressige Zeit. Vor lauter Arbeit sehe ich kein Ende. Diesen Sommer habe ich bis jetzt sehr gut durchgestanden. Ich bekam nie eine Panikattacke, konnte die ganze Arbeit einfach so meistern und hatte auch den Mut, einige Stunden nur für mich abzuzweigen.

Leider habe ich bei den Heilsitzungen selten bis eigentlich nie etwas gespürt. Aber ich weiss, dass ich viele Helfer um mich habe und manchmal bitte ich sie auch um Hilfe. Um Hilfe bitten - nicht nur die geistige Welt sondern auch die reale -  bin ich noch am lernen.

Im Moment geht es mir gut. Ich bin dir dankbar, dass du mir einen Weg und eine Welt gezeigt, hast, wo ich Hilfe holen kann und die Gewissheit, dass du jederzeit für mich da bist, gibt mir Zuversicht und Stärke.

Herzlich Veronika