Die Seelengrippe - Was ist das?

Wer kennt sie nicht, die leidige Sommergrippe… Aber was ist mit der Seelengrippe? … Man könnte sie auch als energetischen Infekt bezeichnen…Kennst du das? Plötzlich taucht sie auf, wie aus dem Nichts, befällt dein energetisches Feld, deine Gefühlswelt und lässt dich spüren, wie schnell du aus dem seelischen Lot geraten kannst.

 

Sie kann dich niederstrecken auf eine Weise, wo du gerne Hilfe von aussen annimmst um wieder in deine Mitte, deine Kraft und innere Stärke zu gelangen. Die Seelengrippe kann nur ein paar Stunden, sie kann aber auch Tage andauern. Sie zieht dich runter in die dunklen Gegenden deines Seins. Drückt dich nieder dass du das Gefühl hast einfach nichts auf die Reihe zu kriegen. Sie kann ein Hadern in dir entfachen, wo du dich selber fragst, woher das kommt. Die Energieviren würden am liebsten deinen ganzen Energiekörper befallen, damit du auch ja schön an allem zweifelst, was dein Leben ausmacht. Sie möchten, dass du dich ja schön in deinem Selbstmitleid suhlst und ja nicht wieder aufstehen magst. Sie lieben es, wenn du dich selber klein machst und dich in dein Kästchen zurückziehst.

Wie konnte dies nur geschehen? Du gehst viel in die Natur, isst gesund, hörst auf dein Herz, was es dir mitteilen möchte, pflegst den Kontakt zur Geistigen Welt und zur Quelle und dennoch…. Dieser Seelengrippevirus schafft es doch immer wieder, durch kleinste Energielücken einzudringen und versucht, dich zu schwächen. Nun….

Jeder kann von diesem Virus befallen werden. Die einen trifft es mehr, die anderen weniger. Diese Energiefresser werden genährt durch Selbstzweifel und Negativem Denken. Es ist wie eine Spirale, die dich immer mehr nach unten ziehen möchte.

Versuche, diesem Virus den Nährboden zu nehmen indem du den Blickwinkel veränderst. Schau möglichst auf die Dinge, die dir Freude bereiten… Zum Beispiel: welcher Moment des heutigen Tages hat dir ein Lächeln auf die Lippen gezaubert? Welche Geste eines Mitmenschen hat dir ein kurzes Aufflammen der Freude hervorgerufen? Oder war es ‚einfach‘ eine gute Tasse Kaffee oder ein feines Glas Wein das dein Herz erfreute?.. Beginne mit den kleinen Freuden, dem Virus den Garaus zu machen. Nimm ihm den Nährboden um sich weiter bei dir wohl zu fühlen.

Zweifle nie an deinem Sein! Stehe zu dem was dich glücklich macht, denn das ist was auch dein Herz und deine Seele glücklich machen! Das Glücksgefühl, die Freude und deine Selbstliebe sind die Medikamente für deine Genesung, deine seelische Genesung… und… Sei lieb mit dir selber! Lass dich von deinen Lieben mal so richtig verwöhnen und traue dich zu sagen: Heute mag ich nicht! Heute geht es mir nicht so gut! Du brauchst nicht immer die oder der Starke zu sein!

Alle Erkrankungen, seien es auch seelische, möchten uns ja etwas mitteilen. Wenn du dich gerade so fühlst wie ich es beschreibe, dann frage dich, was möchte mir dieser seelische Virus mitteilen? Zeit für Rückzug und Reflexion.

 

Ich wünsche dir Gesundheit auf allen Ebenen! In Liebe und Verbundenheit, Nicole Muri

Kommentar schreiben

Kommentare: 0